Digitales Röntgen

Die Zukunft hat begonnen: Mehr Informationen bei geringerer Strahlenbelastung!

Leistungsfähige Röntgentechnik hilft uns bei der Diagnostik versteckter Befunde und bei der Planung der jeweils besten Therapie für unsere Patienten. Wir röntgen mit der modernsten Technologie – digital und dreidimensional!

Um die Belastung durch Röntgenstrahlung so minimal wie möglich zu halten, verwenden wir die strahlungsarme digitale Röntgentechnik. Dabei werden die Röntgenstrahlen nicht auf einen Film, sondern auf eine Speicherfolie projiziert und elektronisch weiterverarbeitet. So vermeiden wir umweltschädliche Röntgenchemikalien.

Ein weiterer Vorteil dieser Technik: Durch die Digitalisierung stehen die Bilder per Datenleitung zu jeder Zeit und an jedem Ort am Bildschirm zur Verfügung. Natürlich unter Beachtung der ärztlichen Schweigepflicht und des Datenschutzes.


3D-Röntgen mittels DVT

Bildgebung in der dritten Dimension

Unsere Zahnklinik PODBI344 verfügt als spezialisierte Einrichtung über einen digitalen Volumentomographen (DVT). Die Technologie dieses Gerätes ermöglicht dreidimensionale Aufnahmen im Kieferbereich.

Im Verhältnis zur Computertomographie (CT) ist die Strahlenbelastung bei der digitalen Volumentomographie deutlich geringer, ohne Verlust der Bildqualität. Vor operativen Maßnahmen können wir also den Umfang und Ablauf des Eingriffs genauer planen als mit den konventionellen zweidimensionalen Röntgenaufnahmen.

Der Vorteil für unsere Patienten ist offensichtlich: Die Dauer des Eingriffs verkürzt sich und das Ergebnis wird präziser.

Informieren Sie sich weiter

nach oben