Wofür Sie bezahlen …

Wir möchten, dass unsere Patienten vorher wissen, was auf sie zukommt!

Die Kosten für eine Implantation setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen. Neben den manchmal erforderlichen Maßnahmen am Kieferknochen, dem so genannten Kieferknochenaufbau, bestimmen das verwendete Material und die angewandte OP-Methode den finanziellen Aufwand. Dazu kommen bei Bedarf die Kosten für das Anästhesie-Team.

Kurzfristig betrachtet ist eine Implantation meist die kostenintensivere Form der zahnärztlichen Behandlung. Mittel- und langfristig relativieren sich die Kosten aber oft erheblich. Ganz abgesehen davon, dass eine Implantation einen deutlichen Gewinn an Gesundheit und Lebensqualität darstellt.Eine Implantation mit einem hohen Anspruch an die Qualität kann niemals billig sein. Sehr teuer wird eine Implantation aber dann, wenn ein Misserfolg nach kurzer Zeit die Neubehandlung erfordert. Deshalb sollten nur hochwertige Materialien zum Einsatz kommen. Insbesondere komplizierte Eingriffe sollten dem Experten vorbehalten bleiben.

Da jeder Patient individuelle Voraussetzungen mitbringt, ist eine pauschale Kostenschätzung am Telefon oder per Mail ohne Untersuchung und Auswertung eines Röntgenbildes nicht seriös.Nach unseren ärztlichen Grundsätzen kann ein Kostenvoranschlag erst nach einer gründlichen Befunderhebung und Besprechung des angestrebten Behandlungszieles erfolgen. Auf Basis der amtlichen Gebührenordnungen GOZ, GOÄ und BEB erstellen wir einen konkreten Behandlungsplan mit einer detaillierten Kostenübersicht.


Finanzierung

Wir möchten, dass sich möglichst viele unserer Patienten die Behandlung leisten können, die sie sich wünschen.

Das Unternehmen Medkred hat sich auf die Finanzierung medizinischer Dienstleistungen spezialisiert und bietet unseren Patienten Ratenzahlungen zu vergleichsweise günstigen Zinskonditionen an. Die erforderlichen Antragsunterlagen erhalten Sie bei uns.

Ihr Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Finanzierung ist unsere leitende Mitarbeiterin der Rezeption, Edda Kreft.

Edda Kreft
Praxismanagerin

Telefon: +49 (0) 511 56 25 66
E-Mail: info@zahnklinik-podbi344.de


Gesetzlich versichert?

Wir beantragen für Sie den Zuschuss!

Auch für gesetzlich Versicherte besteht die Option, statt eines konventionellen Zahnersatzes eine Zahnimplantation zu wählen. In der Zahnklinik PODBI344 beraten wir Sie unabhängig von Ihrem Versicherungsstatus – denn die bestmögliche Therapie unterscheidet nicht zwischen gesetzlicher und privater Versicherung. Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung zu allen Optionen und nennen Ihnen die jeweiligen Kosten. Auf dieser Grundlage entscheiden Sie dann, welche Variante für Sie in Frage kommt.

Wer sich als Kassenpatient für ein hochwertiges Implantat entscheidet, geht oft nicht mehr leer aus, sondern erhält von der gesetzlichen Krankenkasse in der Regel den so genannten Festzuschuss. Voraussetzung dafür ist die Vorlage eines Heil- und Kostenplans bei Ihrer Krankenkasse, welchen die Zahnärzte PODBI344 für Sie erstellen. Die Krankenkasse teilt Ihnen dann mit, wie hoch der Zuschuss sein wird. Sie wissen also vorher, was auf Sie zukommt. Bei Ihrer Wahl des Zahnersatzes sollten Sie auf jeden Fall eines berücksichtigen: Auch wenn das Implantat zunächst die teurere Lösung ist, langfristig ist es meist die günstigere Variante – und die hochwertigere sowieso.

Informieren Sie sich weiter

nach oben